img1
img2
img3
img4
img5
img6

Training

„Ziel des Hundesportes ist die größtmögliche Harmonie zwischen Mensch und Hund.“

Hundetrainer ist kein geschützter Begriff oder Beruf. Hundetrainer, Tierpsychologe und Co. kann sich jeder nennen, auch ohne Ausbildung oder jegliche Erfahrung. Wenden Sie sich an zwei Hundetrainer, dann bekommen Sie drei Trainingskonzepte. Das einzige, worüber sich beide einig sind ist, dass ein Dritter Unrecht hat.

In der OG Volmarstein gibt es kein Trainingskonzept nach "Schema F". Wir bilden auch keine Hunde aus. Harmonie erreicht man nach unserer Auffassung nur durch gegenseitiges Vertrauen und gemeinsame Entwicklung als Team. Daher stimmen wir nach Absprache mit den Hundeführern das Training individuell auf deren Fähigkeiten sowie das Wesen und den Leistungsstand des Hundes ab.

Hundeführer müssen ihre eigenen Erfahrungen sammeln. Sie können die Verantwortung für ihre Entwicklung nicht an Andere abgeben. Unsere lizensierten SV Trainer, die ihrerseits seit Jahren erfolgreich Hunde führen, schaffen während des Trainings entsprechend der Abstimmung geeignete Lerngelegenheiten und Reflektieren gemeinsam mit dem Hundeführer die entsprechenden Situationen. So lernen die Hundeführer sich selber und das Verhalten ihres Hundes besser verstehen und erleben, wie sie erfolgreich agieren können um ihrem Ziel näher zu kommen.

Lernen und verstehen statt befehlen und dressieren.